Entwicklung des Finanzierungskonzept


Das maßgeschneiderte Finanzierungskonzept

Für die Entwicklung eines individuellen Finanzeringskonzeptes sind Sicherheit und Risiko abzuwägen. Das optimale Finanzierungskonzept ist auf die persönlichen Umstände und Bedürfnisse sowie auf die finanzielle Belastbarkeit des Kunden abgestimmt.  Sie können je nach Ihren persönlichen Vorstellung und Lebensumständen zwischen verschiedenen Finanzierungstypen wählen:

  • Finanzierungstyp 1: Möglichst flexible Finanzierung
    Damit die Abwicklung eines Immobilienverkaufs jederzeit durchführbar ist, bieten sich kurze Zinsbindungsfristen bzw. eine Finanzierung mit einem flexiblen Zins an. Somit kann bei einer vorzeitigen Veräußerung der Immobilie eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung (VFE) an die Bank entfallen, da diese in der Regel nur bei Krediten mit fester Zinsfestschreibung veranschlagt wird. Nachteilig hebt sich eine ungüstige Planungssicherheit hervor. Ein Kostenanstieg durch ungünstige Zinsverhältnisse ist eine nicht unwahrscheinliche Folge dieses Finanzierungstyps.

  • Finanzierungstyp 2: Möglichst hohe Planungssicherheit
    Eine möglichst hohe und ergiebige  Planungssicherheit erzielen Sie durch eine lange Zinsbindungsfrist. Die Höhe eines solchen Zinssatz liegt in der Regel über den Zinskonditionen kürzerer Bindungsfristen.
  • Finanzierungstyp 3: möglichst niedrige Belastung
    Das aktuelle neidrige Zinsniveau gibt großen Anreiz den Wunsch vom Eigenheim nun endlich zu realisieren. Begeben Sie sich auf die Suche nach dem passenden Kreditinstitut, welches hinsichtlich Konditionen und individuellem Angebot attraktiv ist.  Für die Vereinbarung der Zinsbindungfrist eignen sich kürzere Fristen. Getreu dem Grundsatz: Je kürzer die Zinsbindungsfrist, umso geringer ist die Höhe des Zinssatzes. Aber Vorsicht!  Nach Ablauf der kurzen Bindungsfristen können die Zinskonditionen zur Kostenfalle mutieren. Aufgrund einer möglichen Erhöhung der Zinskonditionen können die monatlichen Raten steigen.
  • Finanzierungstyp 4: möglichst niedrige Gesamtkosten
    Die Gesamtkosten minimieren sich durch eine schnelle Tilgung. Ein erhöhter Tilgungssatz sowie regelmäßige Sondertilgungen helfen Ihnen dabei. Jedoch wirkt sich die hohe monatliche Rate auf Ihre Lebensqualität aus, da Geld für Urlaub und Freizeitaktivität knapp wird.
  • DER OPTIMALE FINANZIERUNGSTYP  Hausbau-hilfe.info:
    Niedrige Tilgung, flexibles Sondertilgungskonzept, geringe Laufzeit
    Durch das Staatliche Förderprogramm Wohn-Riester und individuelle Sparpläne erreicht die Tilgung höchste Flexibilität. Unvorhergesehene Situationen, wie vorrübergehende Arbeitslosigkeit oder Elternzeit  können ohne finanziellen Verlust überbrückt werden. Die Tilgung steht auf zwei Säulen: Zum Einen wird eine angemessene Tilgung mit dem Darlehensgeber vereinbart zum Anderen ein flexibles Sondertilgungsprogramm individuell erarbeitet, welches zu jedem Zeitpunkt angepasst werden kann. Dies hat den Vorteil:  einer hohen Rückführung des Darlehens; einer kurzen Laufzeit; einer hohen Flexbilität. Das Sondertilgungskonzept basiert auf der Wohn-Riester-Förderung und auf attraktiven Kapitalanlagen in Form von Sparplänen.

Gern beraten wir Sie persönlich und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen optimalen Finanzierungs- und Sparplan.

Beratungsgespräch

 

 

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 0 votes)
© Copyright Hausbau Hilfe Info - by Stefan Rick